SEMINARPROGRAMM                         
Praxis im Energiezentrum Kandel Seminarzentrum im Energiezentrum Kandel Unternehmen Dialog im Energiezentrum Kandel




Dialog :: Vorträge

Vortrag am Dienstag, den 10.03.2015:
Hilfe für die Wirbelsäule

Der Schlüssel zu einem anderen Verständnis.
Einlass: 19.00 Uhr/Beginn 19.30 Uhr
im Bürgerhaus Seepark, Gerhart-Hauptmann-Str. 1, 79110 Freiburg

Es gibt die unterschiedlichsten Anlässe für einen Vortrag: Produktpräsentationen, Geschäftsberichte, Lerninhalte, Verkaufsstrategien usw….

Warum stehe ich hier und spreche zu Ihnen?

Ich bin der Meinung, dass die Menschen, die zu mir kommen und mich um Hilfe bitten, ein Recht darauf haben, genau zu erfahren, welches meine Ansichten zum Thema Heilung sind, wie ich dazu gekommen bin und welche Methoden ich anwende, um Menschen zu helfen, und wie ich SIE während meines Vortrages, JETZT, vielleicht schon ein Stückchen auf IHREM Heilungsweg begleiten darf, und Sie so Veränderungen mit nach Hause nehmen können!

Mir persönlich tat es immer gut, wenn mir die Ursachen meiner Probleme schonungslos gesagt wurden. Auch wenn ich manchmal erst Widerstand zeigte, so dauerte es doch nicht lange, bis ich ernsthaft darüber nachdachte und dann auch zu einer Lösung fand. Es hat ja wenig Sinn, Probleme schön zu reden. In diesem Sinn erlauben Sie mir bitte, auch die Ursachen aller Leiden anzusprechen.

Alle Leiden, und das wird Sie jetzt überraschen, haben nur eine einzige Ursache: und die heißt Unwissenheit.

Ja, das meine ich wirklich ernst. Unwissenheit über den Ursprung des eigenen Seins und über die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele ist das ursächliche Problem bei allem Leid, und zwar auf der ganzen Welt! Und wenn ich von Leid spreche, meine ich keinesfalls nur Krankheiten, sondern all das, was den Menschen daran hindert, glücklich und zufrieden zu sein.

Haben Sie sich einmal gefragt, warum Ärzte, Heilpraktiker und andere Therapeuten so begehrt sind? Ganz einfach: weil fast alle kranken Menschen nicht mehr den Zugang zu ihren eigenen Selbstheilungskräften haben! Für einen Kranken steht sicher jetzt noch die Frage groß im Raum: Wie werde ich nun mit diesem Wissen gesund? Was muss ich tun?

Meine Antwort darauf lautet immer: Hinschauen. Dies wird meist zuerst als banal, einfach und nutzlos empfunden. Schließlich will man doch etwas dagegen tun, will sich ändern, alles anders machen - was kann das HINSCHAUEN schon ändern?

Wenn wir im Keller eines Hochhauses sitzen, von der natürlichen Dunkelheit des Kellers umgeben sind und nie die Treppe hinauf gegangen sind, wird es uns schwerfallen uns vorzustellen, was der Blick aus dem ersten Stock uns wohl offenbaren wird. Wir können zwar versuchen, uns diesen Ausblick vorzustellen, doch der Wahrheit wird diese Vorstellung wohl kaum entsprechen. Erst wenn wir uns in den ersten Stock begeben und einen Blick aus dem Fenster werfen, werden wir die Weite des Umfeldes wahrnehmen. Gleichermaßen können wir uns auf der Ebene des ersten Stockes nicht vorstellen, was uns ein Blick aus dem zweiten Stock enthüllen würde.

Wir können die Weite und die Klarheit der verschiedenen Stockwerke nur erfahren und genießen, wenn wir wirklich DA sind. Also sollten wir uns auf den Weg machen und die Treppe Schritt für Schritt emporsteigen! Mit meinen Vorträgen zeige ich Ihnen Wege auf und begleite Sie: Schritt für Schritt in das von Ihnen ausgewählte Stockwerk!

Themen:
  • Geistiges Heilen
  • Energetische Wirbelsäulenbegradigung mit Atlas und Axis
  • Du bist was du isst - Erkenne den Zusammenhang: Ernährung - Krankheiten
  • Hildegard von Bingen
  • Emotionale Befreiung durch Rückführungen